Maxdome

Maxdome:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading…

 

Maxdome ist ein Streaming-Portal der ProSiebenSat.1-Gruppe. Mit 50.000 Filmen und Serien ist Maxdome somit die größte deutsche Online-Videothek. 

Die Geschichte

Maxdome begann im Jahr 2006 unter der Kirch-Gruppe in Zusammenarbeit mit der ProSiebenSat.1-Gruppe als Livestreaming-Portal für Fußballspiele. Nach der Übernahme der Mediengruppe wurde Maxdome jedoch in ein Video-on-Demand Portal umgebaut. Heutzutage muss sich Deutschlands größter Streaming-Anbieter gegen Netflix, Amazon und andere behaupten.

Das Angebot

Maxdome besitzt zwei verschiedene Angebote für Kunden.

Das erste ist das Monats-Abo, welches für 7,99€ verfügbar ist. Dies ist im Schnitt relativ günstig und wird durch die monatliche Kündbarkeit noch versüßt. Ebenfalls vorteilhaft ist ein gratis Probemonat und ein Zugticket für ganz Deutschland in der Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn. Das war es aber auch schon mit den Vorteilen. Im Vergleich zu den Mitbewerbern gibt es wenig aktuelle Filme und Serien im Abo, welches auch durch die Eigenproduktion der Serie „Jerks“ nicht wirklich verbessert wurde. Einzig die vielen deutschen ProSieben und Sat 1 Produktionen verbessern das Angebot leicht.  

Das zweite Angebot von Maxdome sind Filme und Serien im Einzelabruf. Hier kann Maxdome im Vergleich zum Abo punkten. Die Filmauswahl ist sehr umfangreich und die Kauf- und Leihoptionen sind durchwegs günstiger als bei anderen Anbietern. Schade dabei ist, dass sich dieses große Filmangebot im oben erwähnten Abo nicht wiederspiegelt.

Qualität

Die Ton- und Bildqualität lässt wenig zu wünschen übrig. So gut wie alle Filme und Serien sind in HD verfügbar und das ohne zusätzlichen Aufpreis wie beispielsweise bei Netflix. Ebenfalls lobenswert ist die 5.1-Audiospur, die bei zahlreichen Titeln verfügbar ist. Ein großes Manko ist das Fehlen von Untertiteln, was einen schlechten Eindruck hinterlässt. Nach einer Ultra HD Qualität sucht man bei Maxdome leider ebenfalls vergeblich.

Verfügbarkeit

 Maxdome ist auf vielen verschiedenen Geräten verfügbar. Die Maxdome App ist im Apple sowie im Android Store verfügbar. Der sehr gute in der App integrierte Offline-Modus lässt den Benutzer einfach zuhause den gewünschten Film oder die gewünschte Serie herunterladen, wodurch das Streaming-Vergnügen auch unterwegs kaum verhindert wird. Zusätzlich funktioniert das Streamen auf Smart TVs, Blu-ray-Playern, Spielkonsolen und auf Chromecast tadellos.

Einzigartig bei Maxdome ist das im Abo verfügbare Zugticket, welches ein angenehmes und einfaches Streaming in den ICE Zügen der Deutschen Bahn ermöglicht.

Das Interface

Die Website von Maxdome ist schön übersichtlich strukturiert. Die verschiedenen Filme und Serien lassen sich leicht und sehr genau durch die zahlreichen Kategorien ordnen. Besonders interessant ist hier die Möglichkeit die unterschiedlichen Angebote nach Filmstudios und TV-Sendern zu sortieren. Dies mag auf den ersten Blick relativ unwichtig erscheinen, hat sich aber nach umfangreichen testen als äußerst nützlich herausgestellt.

Ähnlich wie bei anderen Anbietern gibt es eine Unterteilung in häufig, neue und exklusive Filme und Serien.

Die eigene gut strukturierte Kategorie für Kinder ist ebenfalls – wenn man es benötigt – sehr praktisch.

Verbesserungswünsche

Dringend benötigt wird die Ultra HD Qualität, wobei man sich fragt warum das im Jahr 2018 noch nicht Standard ist. Ebenfalls verbessert gehört das Serienangebot. Hier würde sich ein größeres Angebot an Eigenproduktionen perfekt eignen, da Maxdome mit nur einer einzigen etwas hinterherhinkt. Auch das fehlen der Untertitel ist eigentlich unnötig.

Das Fazit

Für Serienbegeisterte Personen ist Maxdome nur bedingt zu empfehlen. Obwohl das Angebot nicht schlecht ist, kann es mit anderen Anbietern wie Netflix nicht mithalten. Maxdomes Stärke liegt im Filmangebot. Das äußerst umfangreiche Filmangebot lässt sich mit den niedrigen Preisen am besten im Einzelkauf und Einzelverleih genießen, im Abo fällt die Filmauswahl leider flach.